MODERNER DIENSTLEISTER

Leistungen

  • Rechtsberatung / Prozessvertretung

    Die Hauptdienstleistung des Arbeitgeberverbandes Oldenburg ist die Beratung und Unterstützung der Mitgliedsunternehmen bei allen arbeits- und sozialrechtlichen sowie personalpolitischen Themen. Von der Formulierung arbeitsvertraglicher Regelungen über die Klärung schwieriger arbeitsrechtlicher Sachverhalte bis hin zum Führen von Prozessen vor den Arbeits-, Sozial- und Verwaltungsgerichten steht ein Team aus erfahrenen Fachjuristen den Mitgliedsunternehmen zur Seite.

    Arbeitsrecht aktuell:

     

  • Mediation in der Wirtschaft

    Mediation ist ein Verfahren, in dem ein externer "allparteilicher" Mediator die Beteiligten in Konflikten und schwierigen Verhandlungen dabei unterstützt, zeitnah und effektiv eine ihren Interessen entsprechende Lösung des Konflikts zu finden. Mediation gewinnt auch in der Arbeits- und Wirtschaftswelt immer mehr an Bedeutung. Der Arbeitgeberverband Oldenburg übernimmt in außergerichtlichen und gerichtlichen Mediationsverfahren die Parteivertretung und führt selbständig Wirtschatsmediation innerhalb des Unternehmens durch, z.B. zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat, Geschäftsführung und Mitarbeitern oder zwischen Mitarbeitern. Damit bietet der moderne Dienstleister seinen Mitgliedsunternehmen einen zusätzlichen Service an.

  • Erfahrungsaustausch

    Mit Veranstaltungsreihen und Diskussionsrunden schafft der AGV eine Grundlage für ein umfangreiches Informationsnetzwerk, das viel Raum für den individuellen Erfahrungsaustausch lässt:

    Personalleiter-Stammtisch
    ​Beim Personalleiter-Stammtisch treffen sich an jedem dritten Mittwoch im Monat die Geschäftsführer und Personalleiter der AGV-Mitgliedsunternehmen. In einer Abendveranstaltung haben sie die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch oder werden über aktuelle Änderungen und Neuerungen im Arbeits- und Sozialrecht informiert. Im Wechsel findet eine Betriebsbesichtigung bei einem der Mitgliedsunternehmen oder eine Vortragsveranstaltung statt. Im Übrigen ist der Personalleiter-Stammtisch bereits seit über 30 Jahren eine Einrichtung des Verbandes.

    Personalforum Oldenburger Münsterland
    Das Personalforum Oldenburger Münsterland  kann als "kleiner Bruder" des Personalleiter-Stammtisches bezeichnet werden. Es hat die gleichen Ziele, konzentriert sich aber auf die Unternehmen im Oldenburger Münsterland.

    ForumMetall
    Um die Arbeitsbedingungen in anderen Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie kennen zu lernen, treffen sich seit Jahren Vertreter von mittelständischen Unternehmen im ForumMetall. Bei den Treffen wird immer ein anderer, für die Metall- und Elektroindustrie interessanter Themenschwerpunkt gesetzt.

    Netzwerk „Gesunde Mitarbeiter – Erfolgreiche Betriebe“
    Das Netzwerk bietet Vertretern unserer Mitgliedsunternehmen in regelmäßigen Abständen Gelegenheit und Raum, sich zu betrieblichen Gesundheitsthemen auszutauschen. Wir laden abhängig von den Themen auch Referenten ein, stellen im Rahmen von Betriebsbesuchen gelungene Praxisbeispiele vor und initiieren Arbeitskreise, die sich mit Detailfragen eingehender befassen können.
    Moderiert und koordiniert wird das Netzwerk vom Arbeitgeberverband Oldenburg und der AOK Niedersachsen, Regionaleinheit Oldenburg.

    Arbeitskreise Schule/Wirtschaft
    Der AGV organisiert und betreut bereits seit vielen Jahren in der Region Oldenburg die Arbeitskreise Schule/Wirtschaft, die dazu beitragen, den Informations- und Meinungsaustausch zwischen Schulen und Wirtschaft zu fördern sowie Pädagogen ein realistisches Bild von Zusammenhängen und Abläufen in der Wirtschaft zu zeichnen. Zu den Aktivitäten gehören Betriebsbesichtigungen, Informations- und Diskussionsveranstaltungen und die Durchführung von eigenen Lehrerfortbildungen.


    Zum Terminkalender
  • Informationsveranstaltungen

    • Die Informationsveranstaltungen des AGV finden in der Regel alle drei Monate statt. Externe Referenten behandeln in Vorträgen aktuelle, für die betriebliche Praxis relevante Themenstellungen, z.B. Risikomanagement, Betriebliche Gesundheitsförderung oder Bilanzrecht. Die zumeist zwei bis dreistündigen Veranstaltungen richten sich je nach Themenschwerpunkt an verschiedene Ebenen in einem Unternehmen.
    • Die zwei- bis dreimal im Jahr stattfindenden Personalleiter-Seminare informieren in einer halbtägigen Vortragsveranstaltung über aktuelle Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung mit Auswirkungen für die Praxis.
    • Zum Oldenburger Personalsymposium lädt der AGV einmal im Jahr Unternehmer, Geschäftsführer, Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Personalwesen, Arbeits- und Personalwirtschaft, Organisations- und Personalentwicklung ein. Also alle, die sich direkt oder indirekt mit Fragen der Verbesserung des Personalmanagements und der betrieblichen Weiterbildung beschäftigen. Vorträge, Erfahrungsberichte aus den Unternehmen und erfolgreiche Konzepte im Weiterbildungs- und Personalbereich stehen im Mittelpunkt dieses Symposiums.

     

    Zum Terminkalender
  • Rundschreiben

    Durch ein konsequentes Informationsmanagement kann der AGV seine Mitgliedsunternehmen praxisnah und aktuell über Änderungen im Arbeits-, Sozial- und Steuerrecht und die daraus resultierenden Konsequenzen für die Unternehmen informieren. Die Verbandsmitglieder erhalten regelmäßig die Rundschreiben "AGV Aktuell" mit Kurzinformationen für die betriebliche Praxis und das "AGV Info-Heft" mit Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Bildung. Wenn es mal schnell gehen muss, erhalten die Mitglieder per E-Mail den "AGV-Newsticker". Das "Arbeitsrechtliche Thema des Monats" finden Interessierte unter Aktuelles.

    Downloads

  • Öffentlichkeitsarbeit

    Um die Interessen der Arbeitgeber und damit seiner Mitgliedsunternehmen zu vertreten, nutzt der AGV alle Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit. Der intensive Kontakt zu regionalen und überregionalen Medien (Presse, Funk und Fernsehen) ist für die Kommunikationsexperten im Verband selbstverständlich. Pressemitteilungen, Stellungnahmen und repräsentative Veranstaltungen mit Multiplikatoren aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung tragen dazu bei, dass die Forderungen der Region wahrgenommen werden. So erfreut sich die abendliche Vortragsveranstaltung "Wirtschaft und Politik" einer großen Beliebtheit. Sie findet jedes Jahr direkt nach der Mitgliederversammlung statt. Namhafte Redner halten Vorträge zu aktuellen, den Zeitgeist berührenden Themen und haben schon so manche kontrovers geführte Diskussion angeregt.

  • Standortmarketing Nordwest

    Standortmarketing für den Nordwesten zu betreiben, ist das Ziel der neuen Internetseite www.leben-im-nordwesten.de des Arbeitgeberverbandes Oldenburg. Die Seite dient dem ersten und schnellen Überblick für Fach- und Führungskräfte, die überlegen, sich beruflich in den Nordwesten zu orientieren. Sie informiert über den Wirtschaftsstandort, über die Lebens- und Freizeitqualitäten der Region und die Bildungsinfrastruktur.

    Zielgruppe der Seite www.leben-im-nordwesten.de sind Auswärtige, die ein Vorstellungsgespräch bei einem Unternehmen im Nordwesten haben oder ein konkretes Jobangebot. Es sind vor allem hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte sowie deren Partner, aber auch akademisch gebildete Berufsanfänger. Zielgruppe sind aber auch Personalberater, die Bewerber auf diese Seite aufmerksam machen können. Zudem können auch ehemalige "Nordwestler" Zielgruppe sein, die wieder in ihre Heimat zurückwollen. Die Unternehmen der Region können diese Seite für ihr Personalmarketing nutzen.

    Unter den vier Hauptmenüpunkten "Arbeiten", "Lernen", "Entspannen" und "Wohnen" findet der Nutzer viele nützliche Informationen über den Wirtschaftsraum Nordwest und seine Kernbranchen, über Bildungseinrichtungen und Freizeitangebote und schließlich über den Nordwesten als Lebensraum. In Interviews stellen sich Führungskräfte regionaler Firmen vor und erklären, warum sie in den Nordwesten gezogen sind. Auf einer Übersichtskarte werden die einzelnen Landkreise und kreisfreien Städte vorgestellt.

    www.leben-im-nordwesten.de ist eine responsive Internetseite, sie ist also auch auf Smartphones und Tablet-PCs anwendbar.

  • Kooperationen

    Der AGV kooperiert mit regionalen Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Schulen und sorgt so für Fachkräfte, qualifizierte Mitarbeiter und interessierte Praktikanten. Er gehört z.B. zum Stifterkreis der Stiftungsprofessur Entrepreneurship an der Universität Oldenburg, er engagiert sich in der Universitäts-Gesellschaft Oldenburg oder im Förderverein der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften an der Universität Oldenburg. Bildungspolitisch aktiv ist der Verband in der Initiative Wirtschaft und Gymnasium (WiGy), in diversen Fördervereinen von berufsbildenden Schulen und im Verein ZWAIG.

    Mehr Informationen zu den einzelnen Institutionen finden sich hier:

  • Weiterbildung

    Das AGV-Bildungswerk Oldenburg bietet jeden Monat kostengünstige Seminare zu verschiedenen Themen an. Alle Seminare werden von erfahrenen Praktikern und den AGV-Fachjuristen durchgeführt. Sie sind stets an aktuellen Fragestellungen orientiert. Natürlich konzipiert das Team des AGV-Bildungswerks auch Inhouse-Seminare.

    Zum Seminarangebot
  • Tariffreiheit

    Im Gegensatz zu branchenspezifisch organisierten Tarifträgerverbänden ist der AGV tariffrei, die Mitgliedschaft begründet ausdrücklich keine Tarifbindung. Seine Antwort auf die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen und Probleme der Unternehmen ist nicht der flächendeckende, starre Tarifvertrag, sondern die individuelle betriebsspezifische Beratung und Unterstützung bei der Gestaltung der Arbeitsbedingungen im Betrieb.

    Wegen der Tariffreiheit und der heterogenen Mitgliederstruktur ist der AGV kein Tarifpartner der Gewerkschaften, sondern Partner und Dienstleister der Arbeitgeber im Nordwesten. Die Mitgliedschaft im AGV bietet daher keine Grundlage für gewerkschaftliche Aktivitäten, insbesondere auch nicht für Tarifverhandlungen. Vielmehr kann die qualifizierte Beratung des AGV helfen, Fehler und Probleme in der Personalarbeit zu vermeiden, die zu Störungen und Unzufriedenheit, gegebenenfalls sogar zu Gegenreaktionen in der Belegschaft führen können.

    10 Gründe für eine Migliedschaft
  • Arbeitgebervertreter

    Nach gesetzlichem Auftrag nominiert oder schlägt der AGV Oldenburg Unternehmer und leitende Angestellte vor, u.a. als

    • ehrenamtliche Richter für die Arbeits- und Sozialgerichte,
    • Arbeitgebervertreter für die Selbstverwaltungsorgane der Arbeitsverwaltung und der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen,
    • Arbeitgebervertreter für verschiedene Schulträger und Ausschüsse,
    • Mitglieder für die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer.

     

    Der AGV Oldenburg besetzt diese Ehrenämter mit profilierten Repräsentanten der Unternehmerschaft der Region.