BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//Arbeitgeberverband Oldenburg e.V//www.agv-oldenburg.de//DE X-PUBLISHED-TTL:P1W BEGIN:VEVENT UID:5441-termin-1@agv-oldenburg.de DTSTART:20171107T130000 SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE DTEND:20171107T173000 URL:http://www.agv-oldenburg.de LOCATION:Maritimer Campus Elsfleth\, An der Weinkaje 1-7\, 26931 Elsfleth SUMMARY:\"Arbeitswelt im Wandel\" - Investition in soziale Innovation - F√∂ rderm√∂glichkeiten - CLASS:PUBLIC DESCRIPTION:Die Folgen des demografischen Wandels und auch die zunehmende A utomatisierung\, Digitalisierung und Globalisierung stellen heute gro&szli g\;e Herausforderungen an die Arbeitswelt. Wie kö\;nnen die bestehende n Organisations- und Arbeitsablä\;ufe an den dynamischen Wandel angepa sst werden? Wie begegnen Unternehmen der sich rasant verä\;ndernden te chnischen Entwicklung? Wie kann die Zusammenarbeit gestaltet werden und wa rum werden soziale Innovationen immer wichtiger?\n\nDiskussionsforen und A nalysen zu diesem Themenfeld gibt es bereits seit Jahren. Mit der Richtlin ie "\;Soziale Innovation"\; der Niedersä\;chsischen Staatskanz lei\, deren Mittel aus dem Europä\;ischen Sozialfonds (ESF) bereitgest ellt werden\, soll die Umsetzung von potentiell innovativen Projektideen u nd Lö\;sungsbeiträ\;gen gefö\;rdert werden. Die Entwicklung un d Erprobung neuer Wege bei der Anpassung von Unternehmen und Arbeitskr&aum l\;ften an den Wandel wird durch eine 60%ige Fö\;rderung der zuwendung sfä\;higen Ausgaben unterstü\;tzt.\n\nIm Rahmen der Fachtagunf sol l die Richtlinie vorgestellt\, mit Unternehmerinnen und Unternehmern\, Ver treterinnen und Vertretern von Kammern und Verbä\;nden diskutiert\, un d an Hand von kreativen Beispielen aus Niedersachsen Impulse fü\;r neu e Handlungsansä\;tze und weitere Antragsstellungen fü\;r neue Proj ekte der sozialen Innovation vorgestellt werden.\n\nPROGRAMM:\nab 13:00 Uh r\nEmpfang beim Mittagsimbiss\n\n13:45 bis 14:00 Uhr\nBegrü\;ß\;u ng und Einfü\;hrung\nLandesbeauftragter Franz-Josef Sickelmann\n\n14:0 0 bis 15:10 Uhr\nInvestition in soziale Innovation - Notwendigkeit zur Anp assung an den Wandel und Vorstellung der Richtlinie "\;Soziale Innovat ion"\;\nReferentin: Wiebke Krohn\, Arbeitgeberberatung fü\;r Perso nalentwicklung und Soziale Innovation\, Unternehmerverbä\;nde Niedersa chsen e.V.\n\n15:10 bis 15:30 Uhr\nKaffeepause\n\n15:30 bis 16:30 Uhr\nTal krunde: Wie sieht die Arbeitswelt von morgen in Weser-Ems aus? Anforderung en an Unternehmen / Herausforderungen fü\;r den Arbeitsmarkt - eine re gionale Problemanalyse\nTeilnehmer:\n\n\nHeiner Paffenholz\, Fachkrä\; fteberater Aus- und Weiterbildung\, Oldenburgische IHK\nDirk Heitkö\;t ter\, Geschä\;ftsfü\;hrer\, Arbeitgeberverband Oldenburg e.V.\nSve n Ruschhaupt\, Hauptgeschä\;ftsfü\;hrer\, HWK Osnabrü\;ck\, Em sland\, Grafschaft Bentheim\nLukas Bä\;cker\, Geschä\;ftsfü\;h rer der Harald Meyer Brandschutz-Elektro GmbH &\; Co. KG\, Meyer Techni k Unternehmensgruppe\nDirk Schumacher\, HR Business Partner &\; Standor tpersonalleitung Nordenham\, PHN\, Premium AEROTEC GmbH\nJulian Derst\, Pe rsonalentwicklung / Astrid Jonat\, Ausbildungsleitung\, L.I.T. Logistik\n\ n\nModeration: Wiebke Krohn\n\n16:30 bis 17:00 Uhr\nMut tut gut! - Best Pr actice\n1. Projekt: "\;Social Innovation Center"\;\nProjektträ \;ger: Region Hannover\nReferent: Oliver Brandt\n2.Projekt: "\;Wissens Werk - Steuerungsinstrumente fü\;r ein systematisches Wissensmanagemen t und eine aktive Wissenskultur"\;\nProjektträ\;ger: QUBIC Beratun gsgruppe GmbH (Region Hannover)\nReferent: Dr. Edzard Niemeyer\n\n17:00 bi s 17:15 Uhr\nZusammenfassung und Ergebnissicherung durch den Landesbeauftr agten Franz-Josef Sickelmann / Wiebke Krohn\n\n17:15 bis 17.30 Uhr\nAuskla ng und Ende der Veranstaltung\n DTSTAMP:20171022T025830Z END:VEVENT END:VCALENDAR